Samstag, 1. September 2018

Frau verliert ihr Leben bei einem Unfall - Viele Gaffer, darunter Eltern mit kleinen Kindern, an der Unglücksstelle

Um 12:45 Uhr kam es am Samstag (01.09.) auf der Bonner Straße in Düsseldorf zu einem schweren Unfall mit einer Straßenbahn bei dem eine 82-jährige Frau ums Leben kam. Aus noch unbekannter Ursache kam die Person unter die Straßenbahn und wurde überollt. Ein, zufällig vorbei kommender, Rettungswagen war sofort vor Ort. Die Besatzung konnte, aufgrund der schweren Verletzungen, leider nur noch den Tod feststellen. Mitarbeiter der Rheinbahn, welche unter Schock standen, wurden durch den Rettungsdienst und durch Notfallseelsorger betreut.


Auf Unverständnis sei das Verhalten der Schaulustigen bei den Einsatzkräften gestossen, so die Feuerwehr. Auch wenn durch Gaffer die Einsatzkräfte nicht direkt behindert worden sind, entschloss sich der Einsatzleiter einen Sichtschutz während der Bergung zu errichten. 

Selbst Eltern mit kleinen Kindern blieben in unmittelbarer Nähe des Unfalls stehen um das Geschehen zu beobachten! Ein Zeuge vor Ort schätzte die Anzahl der Schaulustigen auf etwa 150 Personen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

(Quelle: mit Feuerwehr Düsseldorf, Foto: Patrick Schüller)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sofort Anzeigen schreiben und handys kassieren der "bürgerreporter"

Anonym hat gesagt…

Was für eine Sensationsgeile Gesellschaft pfui...

Ciuciuca hat gesagt…

nur noch Spacken in D-Holthausen

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.