Samstag, 1. September 2018

Kleinwagen prallt mit voller Wucht gegen Ampelmast - Fahrer wird aus Auto geschleudert

Am späten Freitagabend (31.08.) gegen 22:40 Uhr kam es auf der Hardter Straße (L 288) in Leichlingen (Rheinisch-Bergischer Kreis) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 65-jähriger Leverkusener mit seinem Pkw die L 288 aus Richtung Opladen kommend.


Aus bisher ungeklärter Ursache kam er in Höhe der Einmündung Reusrather Straße (L 294) nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort frontal gegen einen Ampelmast. Der Fahrer wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert und musste vor Ort durch Rettungskräfte reanimiert werden. Er verstarb wenig später in einem Krankenhaus.



Das Fahrzeug wurde bei der Kollision fast vollständig zerstört. Für die Zeit der umfangreichen Unfallaufnahme wurde die L 288 bis 01:30 Uhr durch die Polizei gesperrt.

(Fotos: Patrick Schüller)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.