Sonntag, 5. August 2018

Verfolgungsfahrt mit zehn Streifenwagen in Essen: Porsche auf der Flucht

Im Rahmen einer Kontrolle wollten Kräfte der Polizei am späten Samstagabend (04.08.) einen Porsche gegen 22:20 Uhr im Bereich der nördlichen Innenstadt anhalten. Der Fahrzeugführer ignorierte sämtliche Anhaltezeichen und floh mit hoher Geschwindigkeit von der Altendorfer Straße quer durch den nördlichen Bereich der Stadt.


Zehn Streifenwagen verfolgten den Wagen, der augenscheinlich mit jüngeren Personen besetzt war. Wahrscheinlich aufgrund der hohen Geschwindigkeit, verloren die Beamten den Wagen im weiteren Verlauf aus den Augen. Während der weiteren Fahndung informierte eine aufmerksame Bürgerin (46) die Polizeileitstelle, über einen verdächtigen Porsche an der Tigelstraße. Dieser sei zuvor sehr schnell ohne Licht auf den Parkplatz der Tigelschule gefahren. Dann hätten beide Insassen die Kennzeichen abmontiert und die Flucht zu Fuß ergriffen.


Polizeikräfte umstellten das Gelände und nahmen beide Männer im Alter von 19 Jahren fest. Einer hatte einen Porscheschlüssel bei sich, der andere Schlüssel für einen Renault Clio. Die beiden hatten zuvor die Kennzeichen von dem passenden Clio an dem Porsche montiert. Die Hintergründe seien, laut Polizeisprecherin Judith Herold noch unklar und Bestandteil der Ermittlungen. „Wir sprechen hier von einer ganzen Bandbreite an Vorwürfen. Vom gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr bis zur Urkundenfälschung ist alles dabei“, so Herold weiter. Die beiden Tatverdächtigen seien in Haft und verweigern bislang jegliche Aussagen. (ReA)

(Fotos: Justin Brosch)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kann man froh sein, dass kein Unbeteiligter verletzt wurde. Lebenslanges Fahrverbot sollten beide bekommen!

Ralph B. hat gesagt…

War bestimmt keine Absicht. Denn sie wissen nicht was sie tun.

Anonym hat gesagt…

Glaubst du ein lebenslanges Fahrverbot hält solche Leute vom Fahren ab ?!
Je nach dem wer das war gibt es nicht mal Strafe ....
Aber gut das keinem etwas geschehen ist

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.