Samstag, 4. August 2018

Schwerer Waldbrand im Grenzgebiet bei Straelen: Löschhubschrauber im Einsatz

Seit den Samstagmorgenstunden (04.08.) brennt es in der Nähe der A40 bei Straelen im Kreis Kleve in einem Waldgebiet. Nach Angaben der Feuerwehr, die mit zahlreichen Kräften vor Ort ist, brennen über 50.000 Quadratmeter in dem Bereich. 


Da der brennende Wald wegen Munitionsresten nicht betreten werden konnte und der Brand von außerhalb nicht bekämpft werden konnte, musste ein niederländischer Löschhubschrauber angefordert werden. Zusätzlich soll sich im angrenzenden niederländischen Bereich ein großes Öl Lager in knapp 500 Metern Entfernung befinden. Am Samstagnachmittag wurden auch Feuerwehrkräfte aus Mülheim, Essen und Oberhausen im Rahmen der sogenannten „MEO-Bereitschaft“ zu dem Waldbrand alarmiert. Derzeit sind an dem Einsatz über 120 Wehrkräfte beteiligt. Ein Ende sei, laut einem Sprecher der Feuerwehr vor Ort, bislang noch nicht abzusehen. (GJ/ReA)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.