Samstag, 4. August 2018

Drei junge Menschen in Köln vom Güterzug erfasst: Zwei Tote

In der Nacht zu Samstag (04.08.) ist es in Köln im Stadtteil Ehrenfeld gegen 03:30 Uhr zu einem tragischen Unfall gekommen, bei dem drei junge Männer im Alter zwischen 20 und 21 Jahren von einem Güterzug erfasst wurden. 


Die drei Personen, die vermutlich eine Abkürzung nehmen wollten, gingen vom Bahnhof Ehrenfeld in Richtung Hauptbahnhof mittig über die Gleise und bemerkten einen von hinten herannahenden Güterzug zu spät. Alle drei Personen wurden von dem Zug erfasst. 


Einer der drei jungen Männer war sofort tot, ein weiteres Opfer erlag später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Das dritte Opfer wird derzeit immer noch notoperiert und schwebt, laut einem Sprecher der Polizei in akuter Lebensgefahr.  

Ein Polizeihubschrauber der Bundespolizei suchte mit einer Wärmebildkamera nach möglichen weiteren Verletzten. Die Feuerwehr war mit 14 Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften vor Ort. Der geschockte Lokführer musste vom Rettungsdienst betreut worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen, die zu dem schweren Unglück geführt haben, aufgenommen. (KF/ReA)

(Fotos: Jasmin)

Kommentare:

Master of Desaster hat gesagt…

Wenn die zum Krankenhaus oder Friedhof wollten ist das wirklich der kürzeste Weg.
Besser mal vorher überlegen was man seinen Angehörigen antut bevor man auf soche Schnapsodeen kommt.
Alkohol und Drogen sind auch keine Aisreden.
Den Angehörigen wünsche ich die Kraft eine solche Tragödie zu verarbeiten. Und dem Überlebenden drücke ich die Daumen.

Anonym hat gesagt…

Mein Mitgefühl gilt dem Lokführer , Der das erlebte jetzt verarbeiten muss .

Anonym hat gesagt…

Richtig, das Leben des Lokführers haben sie ebenfalls zerstört. Im Alter von 20 Jahren sollte man klüger sein!

Klaus Dieter Grassmann hat gesagt…

Mein herzlichstes Mitgefühl.

Gism0 hat gesagt…

Alles gute dem Kollegen der leider Opfer deren Dummheit geworden ist!
Hoffe nur der Kollege kann alles verarbeiten!

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.