Sonntag, 19. August 2018

700 Strohballen gehen in Flammen auf - Feuerwehr in Ratingen im Großeinsatz

Aus bisher ungeklärter Ursache gerieten am frühen Sonntagmorgen (19.08.) ca. 700 Strohballen in Ratingen in Brand. Die Feuerwehr Ratingen war mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Die Wasserversorgung musste aufgrund der örtlichen Gegebenheiten über eine Strecke von 1.800 m zur Einsatzstelle aufgebaut werden.


Zusätzlich wurde ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen eingerichtet. Der Einsatzschwerpunkt lag darin, eine Ausbreitung auf umgrenzende Bereiche zu verhindern. Ziel war es, das Feuer kontrolliert abbrennen zu lassen und das Brandgut im Verlauf ggf. mit einem Räumfahrzeug auseinander zu ziehen, so ein Sprecher.


Im Einsatz, der noch am Tag andauere, waren die Einheiten aus Mitte, Tiefenbroich, Lintorf, Breitscheid, Homberg und Schwarzbach der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Rettungsdienst der Städte Heiligenhaus und Ratingen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(Quelle: mit Feuerwehr Ratingen, Fotos: Patrick Schüller)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.