Sonntag, 15. Juli 2018

Tödlicher Unfall und Schlägerei im Freizeitbad in Oberhausen

Am Sonntag (15.07.) gegen 16:10 Uhr bemerkte die Badeaufsicht im Hallenbad "Aquapark" in Oberhausen-Osterfeld eine leblose Person auf dem Grund des großen Schwimmbeckens. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch die Badeaufsicht und einer zufällig anwesenden Ärztin verstarb die Person im Krankenhaus. Während des Rettungseinsatzes schlugen sich zehn Personen.


Laut Polizei handelte sich um einen 19-jährigen rumänischen Staatsbürger, der nach bisherigen Ermittlungen ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik war. Die Ermittlungen über den genauen Unfallhergang dauern an. 


Ein zeitgleich im Hallenbad stattfindender Polizeieinsatz wegen zehn randalierenden Personen stehe in keinem Zusammenhang mit dem Badeunfall, so die Leitstelle der Polizei am Abend. 

Das Bad wurde nach dem Vorfall komplett geräumt und geschlossen. Besucher wurden zusätzlich über Facebook von der vorübergehenden Schließung informiert.



(Quelle: mit Polizei Oberhausen, Fotos: Klaus Felder)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das bad ist eine No-Go area. Direkt dicht lassen.

Unknown hat gesagt…

gar nicht mehr HERR der LAGE

Anonym hat gesagt…

Krass was da abgeht

Anonym hat gesagt…

Soooos

Anonym hat gesagt…

Saas

Anonym hat gesagt…

quak

Unknown hat gesagt…

Kein deutschen mehr. No Go area

Unknown hat gesagt…

Schade um das Bad! Ich würde wegen den Geschehnissen der letzten Zeit garnicht auf die Idee kommen mit meinen Mädels dort hinzufahren!! Traurig!!! Vlcht sollte man nur eine bestimmte Anzahl reinlassen und von den Erwachsenen den Personalausweis als Pfand hinterlegt bekommen!!! Vlcht wird es so besser??!! Traurig !!!!!!

Tine hat gesagt…

Dieses Schwimmbad ist ein no go.mädchen werden sexuell belästigt Schlägerei ein toter...wo ist denn die Aufsicht ?alles nur luschen/weicheier da.

Anonym hat gesagt…

Krass.. mal eine Gewalttat wo Ausländer beteiligt sind, das ist ja echt selten....... PACK

Anonym hat gesagt…

Echt lächerlich... Ihr lasst euch immer weiter verdrängen und wundert euch dann, wenn immer öfter so ein scheiß hier passiert!

Anonym hat gesagt…

Ich war dort noch nie,aber der Ruf eilt dem voraus dass ich es wohl auch nie aufsuchen werde...Enge Freunde sagen dass man sich aus vielen Gründen (auch bereits erwähnte) nicht wohl fühlt...

Mine hat gesagt…

Zwei mal dort gewesen- es ist so stark überfüllt. Wie kann es denn sein das man sooo viele Menschen rein lassen darf? Uns bekommt da niemand mehr hin.

Anonym hat gesagt…

Die Anweisung für so viel Personen kommt von der Bad Leitung. Und diecSecurity wird aus Kostengründen immer wieder abgebaut.

Unknown hat gesagt…

So viel schwschsin hab ich ja noch nie gehört da passieren keine sachen und da sind immer 5 Aufseher zur kontrolle 😡

Anonym hat gesagt…

Gesichtskontrollen einführen!

Anonym hat gesagt…

Vielleicht mal ein gescheites Sicherheitsunternehmen beauftragen.

Unknown hat gesagt…

Wer , von den 24 Deutschen , die noch in Oberhausen wohnen , lässt sich denn verdrängen ?

Anonym hat gesagt…

www.horizon-security.de die machen wenigstens vernünftige Arbeit..

Unknown hat gesagt…

Ganz erlich gesagt ich wahr sehr oft dort mit meinen kindern hatte nie problemme gehabt würde ich auch garnicht zu lassen aber recht muss mann geben wen wir uns verdrengen lassen sind wir selber schuld wir sind deutschland und kein anderer bürger früher hat es sowas nie gegeben klar gabs mal ärger aber nicht in solch einen ausma........Meine ahnsicht ist die bombe platz bald und da wir auch keine polizei reichen um die duetschen bürger aufzuhalten selber schuld

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.