Sonntag, 29. Juli 2018

Kinderwagen in praller Sonne stehen gelassen - Jugendamt hat Säugling in Obhut genommen

Wie die Polizei berichtete, hatten Eltern ihren Säugling (13 Monate) im Kinderwagen in der prallen Sonne an einem Spielplatz stehen gelassen und waren dann einfach schwimmen gegangen. Später wurden ihnen das Kind dann, aufgrund eines weiteren Vorfalls entzogen. Der Fall ereignete sich am Donnerstag (26.07.) gegen 16:12 Uhr an der Regattabahn in Duisburg.


Zeugen entdeckten das mit Pullover, Socken und Hose bekleidete Kleinkind verschwitzt, schreiend und mit einem roten Kopf in dem Kinderwagen und alarmierten die Polizei. Die Beamten sprachen mit den uneinsichtigen Eltern im Alter von 18 und 19 Jahren und erstatteten vor Ort eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Fürsorgepflichten. 

Später dann gingen die Eltern mit dem Kinderwagen in Richtung einer Bushaltestelle. Dort hätten sie dann, nach Angaben von Zeugen, den Wagen mit dem Baby einfach in ein Gebüsch geschoben und wollten alleine mit dem Bus wegfahren. Die Polizei Duisburg wurde daraufhin erneut alarmiert und den Eltern dann sofort das Kleinkind entzogen.

Der Säugling sei jetzt, nach Angaben der Polizei, in der Obhut des Jugendamtes. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen die Eltern aufgenommen und überprüft die Hintergründe. (ReA)


(Quelle: mit Polizei, Foto: Duisburger Nachrichten)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Fürs Elternsein braucht man besser einen Führerschein!

Anonym hat gesagt…

das ist einfach versuchter mord!

Anonym hat gesagt…

Wenn Kinder Kinder kriegen...oh man eh.

Diana Gerstner hat gesagt…

Genau das ist das Problem, warum hat man ihnen das Kind nicht schon am Spielplatz entzogen? Nein dann wartet man bis das Kind ins Gebüsch geschoben wird! Wundert mich das man ihnen dann das Kind entzogen hat den meist wachten Behörden doch bis schlimmeres passiert und Kind nicht mehr zu retten ist! Armes Deutschland , Kinder haben hier keine Lobby , keinen Schutz !

Unknown hat gesagt…

Mörder

Anonym hat gesagt…

IQ Tests und polizeliches Führungszeugnis vor der Fortpflanzung!

Anonym hat gesagt…

Wenn RTL Zuschauer Kinder bekommen...

Anonym hat gesagt…

Ja versuchter Mord . Wer sein Kind im Pullover und Hose , bei den Temperaturen in die Sonne stellt, wollte das Es stirbt. Schlimm wo es doch heute so viel Hilfe gibt.

Anonym hat gesagt…

13 Monate oder neugeborenes? Was stimmt nun in einen anderen Bericht stand 6 Wochen

Ich hoffe für das Kind das es nie wieder zu diesen "eltern" zurück darf

nrwaktuelltv hat gesagt…

@Anonym (13:42 Uhr) Wir haben uns dabei auf die Angaben der Polizei berufen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4020285

Anonym hat gesagt…

So etwas asoziales dies müsste man mit denen auch so machen ����

Anonym hat gesagt…

Wenn man seine Interessen vor dem Leben des eigenen Kindes stell.... zum kotzen

Master of Desaster hat gesagt…

Es gibt Menschen die so doof sind das die als einzige Aufgabe wohl haben Anderen den Sauerstoff weg zu atmen.

Anonym hat gesagt…

Klarer Vorsatz. Damit versuchte Tötung.

Unknown hat gesagt…

Muss immer wieder weinen wenn ich sowas lese wie kann man nur so grausam sein

Anonym hat gesagt…

Wie dumm muss man eigentlich sein.
Meine Frau und ich bekommen keine Kinder was sehr schade ist ..wir würden es nehmen.

Anonym hat gesagt…

Schrecklich, diese Eltern gehören hinter Gittern.
Das Kind soll diese Rabeneltern nie wieder sehen.
Ich wünsche der/dem Kleinen alles gute und neue tolle Eltern, wo es glücklich und zufrieden aufwachsen.

Anonym hat gesagt…

Oje nicht normal bin selber mama und ich bin 21 jahre und mein kind ist mir das eizige wichtige im leben das es gesund und an nichts mangeln darf so blöd das imma die falschen menshen kinder krigen andere menschen weinen das sie keine krigen

Anonym hat gesagt…

Ja haupsache die eltetn wahren schwimmen und das kind hatt geschwitzt nicht normal das macht mich wütend

WannaBe_a_Thinderella hat gesagt…

Ich bin gerade 20 geworden, und mein Sohn ist 6 Monate alt. Wenn ich mir vorstelle dass meinem Kind so etwas passiert, und ich als Mutter auch noch daran Schuld bin, läuft es mir eiskalt den Rücken runter... Verantwortungslos so was!

Anonym hat gesagt…

Hoffentlich kommt das arme kleine Kind in eine liebevolle Familie. Solche " Eltern " sind Monster!

Anonym hat gesagt…

Ihr habt alle recht was ihr schreibt. .Es ist schrecklich was ich lese zurzeit.. Kinder Tiere das tut mir on der Seele weh.. Ich bin dann fix und alle..Es ist einfach fassungslos.. Könnte niemanden wehtun. .vergüten sollte man können. .Und solche müsste man kastrieren gleich.. Die die wollen gute Menschen sind können keine bekommen und so was kann. .Jugendamt ist das letzte..Sind nie da wo man sie braucht ..erdt wenn was passiert ..stecken ihre nade da rein wo sie nicht sollen ..Seit gut zu Kindern und Tieren die brauchen unsere liebe..

Anonym hat gesagt…

Es gibt Eltern die kämpfen um ihr Kind.Ist unheilbar Krank und sind mit den Nerven am Ende.��

Andere stellen ihr Kind in die Pralle Sonne und denken nicht mal nach,was passieren kann!?
Wiederum ander bringen ihr Kind um oder Mißhandeln/Mißbrauchen es.Zum kotzen sowas.��

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.