Samstag, 9. Juni 2018

Verkehr auf der A40 gestoppt - Rettungsaktion "Entenfamilie in Not" lief durch die Feuerwehr


Einsatz für Polizei und Feuerwehr am Freitagabend (08.06.) gegen 20:40 auf der A40 bei Essen-Kray/Gelsenkirchen-Süd. Autofahrer hielten an und wurden zusätzlich durch die Autobahnpolizei verlangsamt und schließlich gestoppt. 


Der Grund war eine Entenfamilie, die mitten auf der Fahrbahn spazieren ging. Zuvor wurden die Tiere der Polizeileitstelle von mehreren Verkehrsteilnehmern gemeldet.  Die Feuerwehr sammelte die Küken behutsam ein. Trauriges Detail: Die Kleinen müssen nun ohne ihre Mutter auskommen – sie überlebte den Spaziergang auf der vielbefahrenen Autobahn nicht.


Der Verkehr staute sich in Richtung Dortmund aufgrund der Rettungsaktion. Die Fahrbahn konnte gegen 21:00 Uhr wieder freigegeben werden.

(Fotos: Justin Brosch)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ihr seit eurer Zeit voraus ....ihr meintet bestimmt den 08.06.und nicht 08.07 in eurem Artikel....

ANC-NEWS hat gesagt…

Da haben Sie in beiden Fällen recht :-) Danke für den Hinweis!

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.