Freitag, 31. August 2018

Nordrhein-Westfalen entsendet zahlreiche Polizeieinheiten zur Unterstützung nach Sachsen

Wie die Polizei am Freitagabend (31.08.) mitteilt, entsendet Nordrhein-Westfalen aufgrund der aktuellen Situation in Chemnitz zahlreiche Polizeieinheiten (u.a. Einsatzhundertschaften) zur Unterstützung ihrer Kollegen nach Sachsen. Dort sind mehrere Demonstrationen angekündigt worden.


Dazu gehören auch Wasserwerfer und Räumfahrzeuge für das Wochenende (01. und 02. September). Dies hat, laut Sprecher Lars Lindemann von der Polizei Essen, auch direkte Auswirkungen auf den kommenden NRW-Tag 2018 in Essen. "Wir bedauern sehr, dass insbesondere Vorführungen der Hundertschaften mit einem Trainingsparcour und die Ausstellung einiger Sonderfahrzeuge auf der "Blaulichtmeile" beim NRW-Tag in der Innenstadt nicht stattfinden können", so Lindemann weiter.

(Quelle: mit Polizei Essen, Archivfoto: Moritz Stoffelshaus)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.