Samstag, 18. August 2018

Unbekannte Person liegt auf unbeleuchteter Straße und wird vom Pkw erfasst

Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 03:15 Uhr, ereignete sich in Kaarst (Rhein-Kreis Neuss) ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Mann lebensgefährlich verletzt wurde. Nach ersten Ermittlungen befuhr eine 25-jährige Frau aus Willich mit ihrem PKW die Neersener Straße in Fahrtrichtung Willich. In Höhe Kaarster See sah sie nach eigenen Angaben plötzlich eine Person auf der Fahrbahn liegen.


Die Fahrbahn ist in diesem Bereich nicht beleuchtet. Die Autofahrerin konnte trotz eingeleiteter Notbremsung eine Kollision nicht mehr verhindern. Der ca. 25-30 jährige Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen, musste reanimiert werden und wurde nach notärztlicher Erstversorgung in eine Klinik gebracht. Da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet.


Der Verletzte trug keinerlei Ausweispapiere mit sich, seine Identität steht zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus diesem Grund noch nicht zweifelsfrei fest, die Ermittlungen dauern an. Die 25-jährige Frau erlitt einen Schock, konnte jedoch in die Obhut ihrer Familie übergeben werden. Während der Unfallaufnahme wurde die Neersener Straße vollständig gesperrt. Zur Unfallaufnahme und Beweissicherung wurden Spezialisten des zentralen Verkehrsunfallaufnahmeteams sowie des Verkehrskommissariats hinzugezogen.

(Quelle: Polizei Neuss, Fotos: Patrick Schüller)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.