Mittwoch, 8. August 2018

Tötungsdelikt in Oberhausen: Mordkommission ermittelt - Zwei Tatverdächtige festgenommen

Nachdem am Mittwochmorgen (08.08.) die Polizei eine leblose Person auf der Uhlandstraße in Oberhausen aufgefunden hat, ermittelt jetzt eine Essener Mordkommission die Hintergründe. Im Rahmen einer Vermisstensuche fanden die Beamten, gegen 4:50 Uhr, einen Mann tot in einem Gebäude auf der Uhlandstraße im Bereich der Innenstadt auf. 


Zwei tatverdächtige Personen (69/35) konnten kurz nach Tatentdeckung, in unmittelbarer Tatortnähe, vorläufig festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar. Bei dem Mordopfer soll es sich wahrscheinlich um einen Unternehmer einer Baufirma handeln.


Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Im weiteren Verlauf des Vormittages wurde die dortige Uhlandstraße aufgrund polizeilicher Untersuchungen und möglicher Beweissicherungen für den Verkehr gesperrt. Neben Kriminalbeamten war auch eine Einsatzhundertschaft (eHu) der Polizei im Einsatz.

(Quelle: mit Polizei Essen, Fotos: Michael Weber)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Und die Kriminalitätsrate sinkt weiter...

Master of Desaster hat gesagt…

So , so , ein Bauunternehmer.
Na da bin ich ja mal auf das Ergebnis der Ermittlungen gespannt.
Hat ja nicht Jeder einen toten Bauunternehmer im Treppenhaus liegen.

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.