Dienstag, 24. Juli 2018

Mutter lässt Kind (2) weinend und zitternd im Auto und geht aufs Schützenfest

Wie die Polizei mitteilte, kam es am späten Montagabend (23.07.) zu einem erschreckenden Einsatz in Rheda-Wiedenbrück im Kreis Gütersloh in der Nähe des dortigen Schützenfestes. Der Polizeileitstelle wurde durch Zeugen ein schreiendes Kind gemeldet, welches sich in einem verschlossenen Wagen befinden solle.


Die eingesetzten Beamten konnten in einem abgelegenen Wohngebiet einen verschlossenen Kleinwagen feststellen. In diesem befand sich auf der Rückbank tatsächlich ein Kleinkind (ca. zwei Jahre alt), welches nach seiner Mama schrie und am ganzen Körper zitterte. Zeugen erläuterten, dass sie das Kind vor 20 Minuten gefunden hätten. Eine erziehungsberechtigte Person konnte im Umkreis nicht festgestellt werden, diese war vemutlich auf dem Schützenfest.

Die Polizisten schlugen die Fensterscheibe der Fahrerseite ein und konnten so das Kleinkind (augenscheinlich ein kleiner Junge) aus dem Auto befreien. 

Er zitterte am ganzen Körper und weinte bitterlich nach seiner Mama. Ihm war der Schrecken buchstäblich ins Gesicht geschrieben, so die Polizei. 

Die Mutter des kleinen Jungen erschien nach weiteren zehn Minuten dann am Einsatzort. Sie sei angeblich nur auf dem Schützenfest gewesen, um eine Freundin zu suchen. Die Beamten führten ein deutliches Gespräch und wiesen sie auf ihre Fürsorgeplicht hin. Sie fertigen einen Bericht an das Jugendamt.

(Quelle: mit Polizei Gütersloh)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die sollte man auch mal im über
Hitzten auto einsperren unfassbar so etwas.����

Anonym hat gesagt…

Sorgerecht sofort entziehen!!!

Master of Desaster hat gesagt…

Schade das auch die dümmsten Menschen Kinder haben dürfen.
Es sollte endlich mal ein Bussgeld eingeführt werden für so etwas.
Egal ob Kind oder Tier , direkt 5000 € unabhängig vom Gehalt !!!.

Anonym hat gesagt…

Man sollte gewissen Menschen die Fortpflanzung untersagen

Anonym hat gesagt…

Bei dieser Straftat soll man auch noch höflich seine Meinung zu dieser Frau sagen??? Das Kind sollte ihr sofort weggenommen werden...dann kann sie gerne zu allen Events gehen und sich vergnügen!!! Mistvieh!!!

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.