Mittwoch, 18. Juli 2018

Brand im Bordell sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr - Ursache noch unklar

Die Feuerwehr Erkrath im Kreis Mettmann wurde gegen 03:50 Uhr am Mittwoch (18.07) zu einem Brandeinsatz auf die Heinrich-Hertz-Straße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es in einem Großbordell brannte.


Der Bereich um das Objekt war stark verraucht. Aufgrund der vorgefundenen Lage wurde umgehend eine Alarmstufenerhöhung durchgeführt und weitere Kräfte zur Einsatzstelle nachalarmiert. Parallel zur Brandbekämpfung wurde das gesamte Gebäude von mehreren Trupps unter Atemschutz nach eventuell vermissten Personen abgesucht. Nach ersten Informationen soll das Feuer im Bereich der Wäscherei ausgebrochen sein.


Glücklicherweise konnten allerdings sämtliche Personen das Gebäude vor dem Eintreffen der Feuerwehr unverletzt verlassen. Im Einsatz befand sich die gesamte Feuerwehr Erkrath, überörtliche Kräfte der Feuerwehren Hilden und Mettmann, sowie zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und die Polizei. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(Fotos: Patrick Schüller)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.