Montag, 4. Juni 2018

Rentner in Wohnung überfallen: Er starb an seinen Verletzungen - Fahndung und Warnung an die Bevölkerung

[UPDATE 19:00 Uhr] Im Rahmen der polizeilichen Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeug wurde dieses in Dortmund-Wickede gesichtet und der Fahrzeugführer festgenommen. Es handelt sich um einen 40-jährigen Mann aus Dortmund. Nach beiden gesuchten Fahrzeugen wird somit nicht mehr gefahndet. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Am Montagmittag (04.06. gegen 12.25 Uhr) wurde in Dortmund in der Provinzialstraße, nach ersten Erkenntnissen, ein Rentner in seiner Wohnung überfallen. Der Geschädigte (66) ist mittlerweile im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Vom Tatort ist das Fahrzeug des Geschädigten flüchtig, dass möglicherweise vom Täter gefahren wird.


Bei dem Auto handelt es sich um einen Ford Fiesta mit dem Dortmunder Kennzeichen DO-BS-1051. Ein weiteres mögliches Tatfahrzeug sei ein PKW Mitsubishi (in weiß) mit dem Kennzeichen DO-DD-161.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist der Tatverdächtige circa 160 bis 170 cm groß und mit einem dunkelbraunen T-Shirt und schwarzer Trainingshose gekleidet. Er trägt dazu dunkle Turnschuhe. Der Mann hat eine Glatze.

Bei Antreffen des oder der Täterfahrzeuge wird darum gebeten, umgehend die Polizei über den Notruf 110 zu verständigen und nicht eigenmächtig zu handeln. Der Täter ist möglicherweise bewaffnet und gefährlich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.