Mittwoch, 6. Juni 2018

Nach der Befreiung klickten die Handschellen: Mann steckte in Altkleidercontainer fest


In der Nacht zu Mittwoch (06.06.) gegen 01:15, kam es in Essen im Ostviertel auf der Rauterstaße zu einem kuriosen Feuerwehr- und Polizeieinsatz. Ein Passant meldete der Polizei zuvor telefonisch eine in einem Altkleidercontainer feststeckende Person. Nur noch die Füße eines Mannes würden aus dem Container herausragen.


Dann hörte der Anrufer einen wuchtigen Plumps - der Mann sei wohl jetzt komplett in den Kasten gefallen. Die eintreffende Feuerwehr öffnete mit einem Bolzenschneider den Altkleidersammler und konnte ihn aus der misslichen Lage befreien.

Festnahme und ein Bild von einem ähnlichen Fall aus Aachen (Fotos: Michael Weber/Polizei)
Doppeltes Pech: Nach Überprüfung der Personalien durch die Polizei wurde festgestellt, dass der 48-Jährige mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Die Handschellen klickten und das nächtliche Abenteuer endete schließlich im Gewahrsam. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen