Samstag, 30. Juni 2018

Paar tot in Wohnung aufgefunden: Hintergründe noch unklar - Mordkommission ermittelt

Update: Nach den bisherigen Ermittlungen und vorbehaltlich der noch andauernden Obduktion ist davon auszugehen, dass ein 36-jähriger Mann seine 32-jährige Legensgefährtin nach einem Beziehungsstreit am erstochen und dann sich selbst erhängt hat.

Ursprüngliche Meldung: Gegen 02:30 Uhr in der Nacht zu Samstag (30.06.) wurde die Feuerwehr und die Polizei zu einem Einsatz in der Höfestraße nach Bochum gerufen. Nachbarn hatten zuvor Schreie aus einer Wohnung bzw. einem dortigen Haus vernommen.


Als die Polizei und die Rettungskräfte der Feuerwehr die betreffende Wohnung betraten, fanden sie zwei Leichen vor. Zur Todesursache können noch keine Angaben gemacht werden. Es soll sich, nach ersten Informationen, bei den beiden toten Personen um ein verlobtes Paar im Alter von etwa 35 Jahren handeln.


Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Spezialisten der Kriminaltechnischen Untersuchungsstelle der Polizei Bochum sicherten zahlreiche Spuren und machten Fotos zur Beweissicherung bis in den frühen Samstagmorgen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen, die durch die Staatsanwaltschaft Bochum übernommen wurden, laufen derzeit.

(Fotos: Michael Weber)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen