Dienstag, 12. Juni 2018

Feuerteufel treibt sein Unwesen in Düren - 41-jähriger Tatverdächtiger nach Brandserie festgenommen

Ein Brandstifter hat am Dienstagmorgen (12.06.) die Polizei in Atem gehalten.
Um 2 Uhr steckte der Täter Paletten am Dürener Güterbahnhof in Brand, eine Stunde später ging ein Container in Flammen auf. 
Danach brannten in unterschiedlichen Straßen sechs Autos und ein Kleinlaster.


Zum Schluss standen vier Gartenlauben in Vollbrand. Die Polizei war mit einem Großaufgebot und einem Hubschrauber auf der Suche nach dem Täter.


Gegen 7 Uhr wurde ein 41-jähriger Mann in der Nähe des Tatortes festgenommen. Der Mann wird nun vernommen und die Hintergründe für die Taten ermittelt. Die Höhe des Gesamtschadens lässt sich zur Zeit noch nicht beziffern.
(Fotos:ANC-NEWS)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen