Dienstag, 6. April 2021

Essen: Autofahrer/-in verletzt Zwillinge (4) schwer und flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Korrekturmeldung der Polizei (07.04.2021 – 07:27 Uhr): Die Zwillinge sind noch 4 Jahre alt. Bei den schwerverletzten Kindern handelt sich um ein Mädchen und einen Jungen. Der Wille schnell und umfangreich nach dem Unfallverursacher zu fahnden, machte diesen Fehler der möglich. Wir bitten um Entschuldigung.

Originalmeldung: Ein Autofahrer/-in verletzte Dienstagmittag (06.04), in Essen-Leithe, ein Zwillingspaar schwer. Der Fahrzeugführer/-in flüchtete vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 13:25 Uhr wollte eine Mutter mit ihren beiden 5 Jahre alten Söhnen die Wendelinstraße überqueren. Ein Auto bog zu dieser Zeit vermutlich vom Brüninghofer Weg nach rechts in die Wendelinstraße ab.

Hierbei kam es zwischen den beiden Kindern und dem Fahrzeug zu einem Zusammenstoß. Ohne sich um die verletzten Brüder zu kümmern, flüchtete der Unfallwagen in Richtung Rodenseelstraße. Der Rettungsdienst brachte die Kinder zur Behandlung in ein Krankenhaus, wo sie aktuell behandelt werden. Die Polizei hat eine Fahndung ausgelöst. Die Funkstreifen suchen nach einer grauen Limousine älteren Baujahrs. Im Moment liegt der Polizei keine nähere Beschreibung des Flüchtigen vor.

Das Polizeipräsidium bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen oder zum geflüchteten Pkw machen können, sich unter der Rufnummer 0201/829-0 zu melden.

(Quelle: Polizei Essen, Foto: ANC-NEWS)