Donnerstag, 16. Juli 2020

Duisburg: Raser durchbricht Zaun und landet im Morast

Am frühen Donnerstagmorgen (16. Juli, 4:30 Uhr) ist ein 19-jähriger Autofahrer auf der Dahlingstraße aus der Kurve geflogen. Das Auto durchbrach einen Zaun und landete etwa 30 Meter weiter im Morast. Dabei wurden Teile des Zauns zerstört. Und auf dem Asphalt entstanden zudem meterlange Kratzspuren.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Duisburger deutlich zu schnell unterwegs gewesen. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Seine beiden Mitfahrer (20 und 22 Jahre alt) ließen sich ebenfalls im Krankenhaus untersuchen.

(Quelle/ Foto: Polizei Duisburg)