Freitag, 17. August 2018

Arbeiter nach Baumsägearbeiten durch die Höhenretter der Feuerwehr Essen gerettet

Einsatz für die Höhenretter der Feuerwehr in Essen am Freitagmittag (17.08.). Ein verletzter Arbeiter (33) musste nach Baumsägearbeiten im Garten eines Hauses an der Brandenburger Straße in Essen-Frohnhausen von den Kräften gerettet werden.


Der Mann hatte sich bei den Arbeiten in einer hohen Kiefer verletzt. Vermutlich war er zuvor von einem dicken herabfallenden Ast getroffen worden. Er hing hilflos in etwa 10 Metern Höhe bis zum Eintreffen der Höhenrettungseinheit der Feuerwehr Essen mit seiner Schutzausrüstung in dem Baum fest.


Die Spezialisten der Essener Feuerwehr konnten den Baumarbeiter nach dem Eintreffen über eine Leiter erreichen und aus seiner Notlage befreien. Der Verletzte wurde nach rettungsdienstlicher Versorgung vor Ort zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (jh)


(Fotos: Philipp Leske)  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.