Freitag, 27. Juli 2018

Mutter lässt Kinder im Auto bei 35 Grad: Verfahren wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen

Am Donnerstagnachmittag (26.07., 15.10 Uhr) meldete sich eine aufmerksame 19-jährige Zeugin bei der Polizei in Gütersloh und teilte mit, dass sie auf dem Parkplatz eines Einkaufskomplexes an der Osnabrücker Landstraße zwei Kinder in einem Auto bemerkt hatte, die dort offensichtlich alleine zurückgelassen worden waren. Daraufhin suchten die eingesetzten Polizeibeamten sofort den Parkplatz auf. Bei ihrem Eintreffen war die Mutter der Kinder bereits vor Ort.


Die 35-jährige Frau gab den Beamten gegenüber an, dass sie ihre 10 Jahre alte Tochter und den zweijährigen Sohn nur kurz für einen Einkauf im Auto gelassen hatte, nachdem das kleinere Kind eingeschlafen war und sie es nicht wecken wollte.

Die Frau hatte ihren Dacia in praller Sonne bei 35 Grad Außentemperatur geparkt, die Temperaturen im Fahrzeug waren um ein Vielfaches höher! Die Kinder waren sichtlich verschwitzt und überhitzt und wurden mindestens 15 Minuten von der Mutter im geschlossenen Auto alleine gelassen, laut Polizei.

Gegen die Mutter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen eingeleitet.

(Quelle: Polizei Gütersloh)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schlimm genug, dass es solch unvernünftige Menschen gibt, und richtig, dass die Mutter eine Anzeige kriegt. Aber liest das eigentlich keiner mehr Korrektur? Ein Vielfaches von 35 Grad? Echt jetzt...? ��

Anonym hat gesagt…

@anonym - 2x ist auch ein vielfaches - und das erreicht man im auto durchaus

Anonym hat gesagt…

Das ist was dir dazu einfällt? Schreibstil od sonst etwas anzumeckern? Wenn man sonst keine Probleme hat...Unfassbar!

Anonym hat gesagt…

Die Nachricht spricht für sich, da braucht man eigentlich keinen weiteren Kommentar. Daher ist es in Ordnung nebenher auch mal auf den Schreibstil zu verweisen.

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.