Donnerstag, 7. Juni 2018

Jugendlicher nach Streit an Realschule schwer verletzt: Vermutlich Angriff durch Messer - Täter auf der Flucht

Am Donnerstagmittag (07.06.) kam es im Bereich der Theodor-Goldschmidt-Realschule in Essen an der Frillendorfer Straße zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung unter Jugendlichen. Bei dem Streit, bei dem Pfefferspray und ein Messer oder ein messerähnlicher Gegenstand eingesetzt wurde, wurde nach ersten offiziellen Informationen ein Jugendlicher schwer verletzt.


Er wurde nach rettungsdienstlicher Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht. Vier Jugendliche, die mutmaßlich an dem Streit beteiligt waren, sind nach offiziellen Informationen noch flüchtig.


Die Polizei ermittelt nun, ob sich der eigentliche Tathergang im Bereich der Frillendorfer Straße/Eiserne Hand abgespielt hat. Zur Zeit ist der Hintergrund des Konfliktes noch völlig unklar.

(Fotos: Rene Anhuth, ANC-NEWS)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.