Mittwoch, 6. Juni 2018

Jugendliche bei sexuellem Übergriff verletzt: Die Polizei sucht dringend Zeugen


Die Polizei sucht Zeugen eines Geschehens, das sich am Dienstagnachmittag (05.06.) auf dem Hördtweg in Düsseldorf ereignet hat. Dabei wurde eine Jugendliche von einem Unbekannten sexuell belästigt und verletzt.


Laut Angaben der jungen Frau war sie gegen 15 Uhr zu Fuß von der S-Bahn-Haltestelle "Düsseldorf-Rath Mitte" kommend auf dem Hördtweg in Höhe einer dortigen Grünanlage unterwegs.  

Plötzlich schubste sie ein Unbekannter von hinten so heftig, dass sie auf den Gehweg stürzte. Der Fremde bedrängte sie in der Folge auf dem Boden liegend und ließ erst von ihr ab, als das Mädchen zu schreien begann. Lachend lief der Mann dann weg. Aufgrund des Sturzes erlitt die Frau Verletzungen.

  • Beschreibung:
    Den Täter beschreibt sie als circa 19 bis 25 Jahre alten Mann mit schwarzen längeren nach hinten gegelten Haaren. Zur Tatzeit trug er ein dunkles Oberteil und eine beigefarbene Hose. Er hat ein südländisches Erscheinungsbild, so die Polizei.

Zeugen werden gebeten sich an das zuständige Kriminalkommissariat 12 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 zu wenden.

(Quelle: Polizei)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.