Sonntag, 10. Juni 2018

Fahndung: Radfahrer schütten Fußgänger unbekannte Flüssigkeit ins Gesicht - Polizei sucht Zeugen

Zwei Fußgänger (18,24) spazierten am Samstagnachmittag (09.06.) über die Fahrradtrasse in Mülheim/Ruhr zwischen der Körnerstraße und der Hingbergstraße als plötzlich zwei Unbekannte ihnen eine Flüssigkeit ins Gesicht schütteten. Nach dem Angriff juckten und brannten die Gesichter der Opfer. Die Täter flohen über die Trasse in Richtung Essen.


Zur Einsatzstelle wurden ein Notarzt, zwei Rettungswagen, der Einsatzleitdienst und ein Löschfahrzeug alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte war der Rettungsdienst bereits vor Ort und versorgte die Zwei. Die Feuerwehr brachte beide Personen in ein Krankenhaus. Bei der noch unbekannten Flüssigkeit handele es sich nicht, wie anfangs vermutet, um eine Säure, so die Polizei.

Täterbeschreibung:

  • Einer der Radfahrer wird beschrieben als zirka 50 Jahre alt
  • 180 cm groß, mit einer Glatze bzw. sehr kurzen Haaren
  • Er trug ein schwarzes Tanktop und hat insgesamt ein ungepflegtes Erscheinungsbild
  • Außerdem sei er mit einem Beachcruiser-Fahrrad unterwegs gewesen
  • Der andere Mann ist zwischen 30 und 35 Jahren alt und hat lange schwarze Haare

Zeugen, die Hinweise zu den Radfahrern geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden. (Quelle: Polizei; Foto: Feuerwehr)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen