Montag, 9. Juli 2018

Nach Gebetsrufen: Versuchtes Tötungsdelikt mit Messer - Zwei Männer schwer verletzt - Polizei sucht dringend Zeugen

Nach einem versuchten Tötungsdelikt am Willy-Brandt-Platz in Oberhausen am Sonntagabend (08.07.) konnte der mutmaßliche Täter wenig später festgenommen werden.


Gegen 21.40 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Polizei in Oberhausen ein. Ein Mann laufe mit einem Messer in der Hand über die Poststraße. Kurz zuvor waren im Außenbereich eines Dönerimbiss zwei Männer (27, 43) verletzt worden. Bei dem Jüngeren bestand aufgrund
einer Stichverletzung zunächst Lebensgefahr.
Mittlerweile sei der Zustand des 27-Jährigen Deutschen stabil, so die Polizei. Der mutmaßliche Täter, ein 19-jähriger Afghane, konnte von Oberhausener Polizisten nahe des Tatortes festgenommen werden.


Zuvor soll es, nach Angaben von Zeugen, zu Streitigkeiten zwischen dem 19-jährigen tatverdächtigen Afghanen und dem 27-jährigen Deutschen gekommen sein. Der 19-Jährige soll wiederholt islamische Gebetsrufe und Musik in hoher Lautstärke von seinem Smartphone abgespielt haben. Der 27-Jährige forderte ihn auf, dies zu unterlassen. Dann soll der Tatverdächtige unvermittelt auf den 27-jährigen Mann eingestochen haben.

Der Sachverhalt wurde inzwischen von der Polizei bestätigt. Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen den 19-jährigen Afghanen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete der zuständige Richter Untersuchungshaft an. Der Tatverdächtige hatte, bei der Tatausführung, eine Bescheinigung über die Aussetzung der Abschiebung (Duldung) bei sich. Laut einem Medienbericht rief er bei der Tat „Allahu akbar“ ("Gott ist groß").

Noch in der Nacht hat die Essener Polizei eine Mordkommission eingerichtet.


Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen auf dem Willy-Brandt-Platz in Oberhausen machen können, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden.


(Quelle: mit Polizei, Fotos: Klaus Felder)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Deutschland wird sich verändern und ich freue mich darauf" Katrin Göring-Eckardt (Grüne)

Unknown hat gesagt…

Zitat H.M. Broder: "Wenn die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Deutschen Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, eine Rede hält oder ein Interview gibt, sagt sie immer etwas Originelles, das es verdient, festgehalten zu werden, damit nachfolgende Generationen sich ein Bild über den Grad der Verwirrung machen können, der in diesen Tagen den politischen Diskurs bestimmt...
„Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt....“

Anonym hat gesagt…

"In einem Deutschland, in dem wir gut und gerne lebten."

Anonym hat gesagt…

!9 Jahre?!? Der war maximal 14 :-D … und überhaupt, was macht der Deutsche da in dem Dönerimbiss?! Der hat die Tat doch provoziert … Ganz armes Deutschland!

Anonym hat gesagt…

Sich, als Deutscher, Abends an einem Hbf im Ruhrgebiet aufhalten?! Sorry, selbst schuld...

Anonym hat gesagt…

Das ist es doch, was sich 87 % der deutschen Wähler bei der Bundestagswahl gewünscht haben !
Bitteschön, wie bestellt, so geliefert.
Und noch ein Hinweis an diese 87 % : Ihr braucht keine Sorge zu haben, diese von Euch herbeigesehnte BEREICHERUNG wird so und noch viel intensiver weitergehen.

Unknown hat gesagt…

Soweit ist es schon gekommen das man sich in Deutschland nicht mehr an allen öffentlichen Plätzen und Orten aufhalten kann. Wo bleibt der Schutz der Bevölkerung

Anonym hat gesagt…

...und wieder wird der Sachverhalt in der WAZ anders dargestellt. Als ob die die Fakten nicht kennen...

Anonym hat gesagt…

WAZ und derwesten sind Funke System Medien, das ist normal.

Anonym hat gesagt…

schöne neue bunte Welt..... der brachiale Absturz unserer Heimat und unserer Werte nimmt seinen Lauf...

Unknown hat gesagt…

Hoffentlich wird der ausgewiesen !!!

Anonym hat gesagt…

Wird immer besser hier in Deutschland bald kann man nirgendwo mehr hingehen ohne Angst zu haben hoffentlich wird der ausgewiesen und alle andren die hier die Taten begehen ebenfalls endlich weg damit!!!!!

Anonym hat gesagt…

man muss sich hier alles bieten lassen... darf nichts mehr sagen, sonst muss man Angst haben umgebracht zu werden. Und das ist erst der Anfang!

Unknown hat gesagt…

Es gibt eine Lösung - konvertieren

Anonym hat gesagt…

Gestern standen wir vor dem Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter!

Anonym hat gesagt…

Ich Finde es mal wider amüsant das sich irgendwelche Idioten das Maul zerreissen über Sachen die sie nicht bezeugen können und die sie nicht im entfernteste mitgekriegt haben. Lasst erstmal die Polizei ermitteln um Klarheit über die Hintergründe zu haben.

Anonym hat gesagt…

Ach ja wir werden alle sterben durch Merkels Hand.
Ein hoch auf Merkel die muss weg.����

Anonym hat gesagt…

Wie können 87 % nur so doof sein.
Deutschland geht unter dank Mama Merkel .
Hoffentlich ist sie eher dran !


Anonym hat gesagt…

Zu anonym 14:46 kann ich nur sagen , bevor man so einen schwachsinnigen Kommentar veröffentlicht, mit 2 Fehlern in einem Satz..wäre hier eher eine Nachschulung in deutsch 2.Klasse von Vorteil.

Gruß Mehmet

Anonym hat gesagt…

ZU anonym 14:46 ... " Klarheit über die Hintergründe ", welche, ... ob dem Penner
seine Trulla einen Anderen unter die Burka gelassen hat, oder der deutsche Staat
ihm den Arsch nicht genug gepudert hat. Du, das interessiert uns einen feuchten
Scheiss. Der " Hintergrund " ist nicht schuld an der Tat, sondern der Irre selbst!

Anonym hat gesagt…

Erstmal eine Schusswaffe außen darknet bestellen dann fühlt Mann sich schon sicherer in Oberhausen solange wir so eine scheiß Regierung haben unsere beschissene Polizei kümmern sich nur um die kleinen kiffer Auto Tuner und Roller Fahrer Stadt mal sich um die richtigen Probleme in Oberhausen zu kümmern (Ausländer)

Anonym hat gesagt…

Mehmet 09.07.18 20:02. Offenbar hat Mehmet selbst größere Probleme mit Stil und Orthographie! Stil: "... ich nur sagen: "Bevor..." ", Orthographie: "...in einem Satz, wäre hier...", Orthographie: "...in Deutsch, 2. Klasse,..." Also 5 Fehler. Beim lockeren Drüberlesen! Meine Empfehlung: "Besser machen und die schöne deutsche Sprache pflegen!" Fehler sind, bei solchen Kommentaren übrigens sehr schnell im Text. Und können, einmal auf dem Weg, nicht wieder korrigiert werden. Schade! Denn schon Goethe beschrieb das Texten als schöpferischen Prozess, bei dem man seine Schöpfung immer wieder bearbeitet. Bis zur letzten Perfektion! ;-)

Anonym hat gesagt…

Das ist das Ergebnis der Wahlen macht weiter so deutsches Volk ��

Anonym hat gesagt…

Das gute an der Nachricht ist dass sich die Leute anfangen gegen die islamistischen Okkupanten zu wehren. Wen jeder den Mut hat wie die 2 Deutschen hier kriegen die kein Fuss auf die Erde, Übung im Messerkampf kommt schon noch.

Anonym hat gesagt…

Hoffentlich bekommt Frau Göhring-Ekhard diese Veränderungen Deutschlands dann aus erster Hand mitgeteilt.

Anonym hat gesagt…

Dieser Nazi Deutsch ist doch selber Schuld. Warum er auch den armen traumatisierten Schutzsuchunden blöd von der Seite an. Er hat war total unschuldig und hat nur etwas Allah Gospel auf seinem Nokia 3210 angehört, während der rotzfreche braune Goebels Abkömmling es wagt den muslimischen Edelmenschen einfach zu beleidigen. Dieser Kufar hat es nicht anders verdient.

Unknown hat gesagt…

Nie in meinem Leben , hätte ich gedacht , eine Waffe mit zu führen .
Aber fahre ich in,s Ruhrgebiet , habe ich sie griffbereit dabei .
Und ich werde sie gebrauchen , wenn Merkels Gäste mir dumm kommen !

Unknown hat gesagt…

Musik laut spielen lassen war bloss eine Provokation des Afghane, weil am Imbiss Alkohol (bzw Bier) verkauft wurde. Auf diese Weise arbeitet die Sharia-polizei.

Anonym hat gesagt…

Es nützt alles nichts.
Ich habe für mich und meine Familie entschieden, dass wir uns integrieren werden in das neue Deutschland.
Man muss einfach mit der Zeit gehen um nicht als Ewiggestrige abgestempelt zu werden.
Aktuell lernen wir alle arabisch, damit wir Mohammeds Anweisungen zu 100 Prozent folgen können.
Wir sind auch dabei zu konvertieren und gucken jeden Abend zusammen auf Youtube Pierre Vogel Videos und IS Exekution-Videos auf LiveLeak. Da sieht man wie es den Kufaren ergeht, die nicht auf Allahs Worte hören.

Meine Tochter möchte noch nicht so ganz das Kopftuch tragen, aber das werde ich ihr schon noch beibringen. Ich habe Sie auch bereits eingeweiht, dass sie mit ihrem neuen Freund Hasan (19 Jähriger aus Afghanistan) unter keinen Umständen Schluss machen darf, den es wäre sonst Ihre Todesurteil. Das er sie ab zu mit der Faust ins Gesicht schlägt, gehört nun mal zur neuen Kultur Deutschlands. Nur weil wir es nicht verstehen, muss es ja nicht zwangsläufig schlecht sein.
Ich habe auch alle meine drei Kinder vom Gymnasium geholt und sie auf die Hauptschule geschickt, damit sie auch von den neuen wunderbaren Kulturen bereichert werden. Auf den Gymnasien gibt es leider keine goldhaften Edelmenschen aus dem Orient. Liegt vermutlich an den rechten Lehrern und Direktoren. Wir haben auf jeden bereits eine Petition gestartet, damit die traumatisierten Goldstücke auch in den Genuss von Gymnasium und Studium kommen (ohne NC etc. versteht sich). Außerdem soll jedem über 25 Jährigen automatisch ein Abitur anerkannt werden, damit diese gleich studieren gehen können. Schließlich brauchen wir Ärzte und Anwälte.
Unser Land ist bunt und schön. Und es wird noch bunter und schöner. Es wird sich drastisch verändern und wir freuen uns drauf.
Danke Frau Merkel, danke Grüne, Linke, SPD, CDU usw…

Anonym hat gesagt…

In der EU und in Deutschland speziell, wird im Normalfall jede Kleinigkeit per Gesetz reguliert ...
Im Gegensatz zu unseren "lieben Gästen" habe ich nie ein Messer bei mir wenn ich in der Stadt unterwegs bin - wozu auch, außer wenn ich es gegen andere Menschen einsetzen wollte.

Wenn so ein Typ mit Messer in der Stadt kontrolliert wird hat er sein Recht auf Asyl verloren -
Ich unterstelle allen Bereicherungs-Gästen niedere Beweggründe wenn sie mit einem Messer in der Stadt unterwegs sind !

Für jeden Unsinn haben wir Gesetze hier - Ein Gesetz welches Messer tragenden Asylbewerbern jegliches Bleiberecht entzieht, ist längst überfällig.

Bestimmt bekommt dieses Ferkel wie immer mildernde Umstände, weil er seinen Glauben und seine "Ehre" verteidigen musste.

Kein "Glaube" darf in Deutschland dazu benutzt werden, Sonderrechte und noch schlimmer, mildernde Umstände bei einer schweren Straftat zu erhalten !!!

Anonym hat gesagt…

@Anonym 10.07.18, 11:12
"Kein "Glaube" darf in Deutschland dazu benutzt werden, Sonderrechte und noch schlimmer, mildernde Umstände bei einer schweren Straftat zu erhalten !!! "

Außer es handelt sich um Überzeugung und nicht einfach nur um „Glaube“.

Allah der Große wird alle Ungläubigen bestrafen.

Allahu Akbar

Anonym hat gesagt…

Es wird der Tag der Selbstjustiz der Deutschen kommen. Und dann wird einigen wahrscheinlich mal die Lampe aufgehen. Dann wird es aber zu spät sein. Denn dann ist es nicht mehr aufzuhalten und es wird viele Unschuldige treffen aber vor allem die ach so tollen Asylanten und hoffentlich auch einige Gutmenschen.

Anonym hat gesagt…

Nur Science Fiction?

Wir schreiben das Jahr 2052!

Eine Sondersendung von CNN sollte dann bitte nicht so beginnen:

"Nach dem einstimmigen Beschluss des Religionsrates der Islamisch-Demokratischen Republik Deutschland wurde die Scharia als Ersatz des bisherigen Grundgesetzes mit Wirkung vom 01.01.2053 anerkannt. Bei den daraus resultierenden Freudenfesten kam es zu Kundgebungen mit teilweise auftretenden gewaltsamen Aktionen an den Reservaten der indigenen christlichen, jüdischen und atheistischen Bevölkerungsminderheiten."

Anonym hat gesagt…

Unglaublich , das sich hier Klugscheisser, angehende lehrer aufgrund von Rechtschreibfehlern hochziehen, wobei das Thema doch hart genug ist.

Wenn all die Gutmenschen 2-3 von diesen nicht integrierbaren primitiven Kreaturen aufnehmen , ist schon ein kleiner Schritt getan.

Da die Bedürfnisse ja etwas rauher als bei uns europaer sind..sollten auch hier Kurse über "Wie behandle ich eine Frau" angeboten werden.

Falls ich am Thema vorbei bin, trotzdem muss es ja mal gesagt werden ;-)


Anonym hat gesagt…

hat nix mit nix zu tun... sonst, nazi!

BlödRDbürger

Unknown hat gesagt…

Willkommenskultur lässt grüßen, nur weiter CDU, SPD und sonstige Pro-Multikulti wählen und schön dem weiter glauben was im TV gelobt wird..

Hammerheart hat gesagt…

Sich als Deutscher in Deutschland nach 18 auf die Strasse zu wagen - selber Schuld!

Anonym hat gesagt…

Heute Nachmittag gegen vier Uhr gab es in der Bochumer Innenstadt (Bushaltestelle HBF/Boulevard) ebenfalls eine Schlägerei/Messerstecherei unter "südländischen" Mitbürgern. Es waren viele "Zuschauer" dabei.

Da ich aufgrund der Arbeit dort vorbei musste, habe ich die Szenen live miterlebt. Die Polizei sowie Rettungskräfte waren schnell vor Ort, jedoch lese ich davon nichts in den Medien und das macht mich wütend. Vielleicht ist es auch noch zu früh und der Sachverhalt ist noch nicht ganz klar. Morgen werde ich nochmal die einzelnen Lokalmedien durchgehen.

Allgemein wünsche ich mir bei der Arbeit der Medien eine hohe Transparenz. Meiner Meinung nach ist das wichtig, um ein realistisches Bild des Alltagsgeschehen zeichnen zu können.

Anonym hat gesagt…

Diese Meldungen erscheinen gar nicht auf den Massenseiten des Netzes wie web.de etc. etc., passt im Moment nicht in die "politische Landschaft", mittlerweile ist die Zensur in diesem Staat schlimmer als in den sogenannten totalitären Systemen.

Anonym hat gesagt…

Der tägliche Merkelfall...!

Anonym hat gesagt…

Deutschland gehört uns schon lange nicht mehr. Wir werden aus unserem eigenen Land vertrieben. Stelle man sich mal vor, ein Deutscher wurde würde sich so in Afghanistan aufführen.

Anonym hat gesagt…

Das ist alles so gewollt. Die illegale Masseneinwanderung ist nur die Umsetzung des Hooton Plans: "Ziel ist es in Europa eine hellbraune Rasse mit IQ 90 zu bilden; Zu blöd das System zu verstehen, gerade noch intelligent genug um zu arbeiten"!
Zum Thema Humanitäre Gründe?! Jeden Tag verhungern 30.000 Menschen, alle 30 s ein Kind! Das juckt keinen, aber mit Smartphone bewaffnete Illegale unkontrolliert ins Land lassen ist Humanität? Nöe das ist im Kontext zu den Verhungernden menschenverachtend und pervers! Artikel 20 Abs. 4 GG, JETZT!

Anonym hat gesagt…

Um als Deutscher in seinem Heimatland den Mund aufzumachen gehört schon eine ganze Menge Mut. Um von der etablierten Politik (Union, SPD, Grüne, Linke) als NAZI beschimpft zu werden der sich gegen die Islamisierung seiner Heimat wehrt, noch viel mehr.

Anonym hat gesagt…

Mal ganz objektiv gesagt: Das deutsche Asylrecht (damals von den Vätern des GG konzipiert für E i n z e l f ä l l e!) muss dringend überarbeitet/verschärft werden. Wer das nicht will, der hat wohl keine Probleme damit, dass ihm sein Recht auf Leben, körperliche Unversehrtheit und generell Sicherheit Stück für Stück genommen wird.

Anonym hat gesagt…

die Goldstücke, naja, Deutschland wird sich verändern... Aber nicht zum positiven!

Kommentar veröffentlichen

Bitte wählen Sie Ihre Formulierungen höflich und sachlich. Danke, Ihr Nachrichten Team.