Mittwoch, 24. Juli 2019

Polizei fahndet nach einem Taxiräuber und fragt: Wer kann Angaben zum Tatverdächtigen machen?

Update: Am Donnerstag (25.07.) konnte der Tatverdächtige im Zuge der Fahndung durch Polizeibeamte in Bottrop festgenommen werden. Er wurde in ein Polizeigewahrsam eingeliefert.

Originalmeldung: In der Zeit vom 14. Juli bis zum 20. Juli 2019 beraubte der auf dem Foto abgebildete Mann vier Taxifahrer im Ruhrgebiet. Es soll sich dabei, laut Polizei, um Mustafa Kirat (Geburtsland: Türkei; Staatsangehörigkeit: deutsch) handeln. Er bedrohte die Fahrer mit einem Messer, forderte deren Geld und Handy und veranlasste sie dann, das Taxi zu verlassen.

Mit dem Taxi fuhr er davon, ließ es dann stehen und flüchtete. Tatorte waren nach Angaben der Behörde: Bottrop, Essen und Oberhausen am CentrO (siehe Foto 2). Der Tatverdächtige weist einen festen Wohnsitz in Bottrop auf und dürfte sich insbesondere in diesem Bereich auch aufhalten. Seine äußere Erscheinung sei ungepflegt und er ist etwa 168cm groß. Körperliche Merkmale/Besonderheiten: Narbe an der Oberlippe, Muttermale auf Hals, Nase und stirn, Drei-Tage-Bart.

Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort des Gesuchten machen können, werden gebeten, sich an das Fachkommissariat für Raubdelikte unter Telefon 0800/2361-111 zu melden.

HINWEIS ZU IHRER SICHERHEIT: In dringenden Fällen wählen Sie den Notruf 110. Da der Gesuchte möglicherweise bewaffnet ist, verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei und sprechen Sie den Tatverdächtigen nicht an!

(Quelle/Foto(1): Polizei Recklinghausen; Foto(2): Günter Müller)